Radtour im Baltikum

Radtour im Baltikum

1. Tag,  Palanga
Flug nach Palanga; Transfer zum Hotel nach Klaipeda; Übernachtung

2. Tag, Klaipeda (Memel) – Palanga – Sventoji
Heute wählen Sie sich zuerst ein gutes Rad aus.
Ab hier beginnt die erste Radtour nach Palanga (etwa 25 km), einem der größten litauischen Kurorte an der Ostsee. Es lohnt ein Besuch im Schloss der Grafen Tiškevičiai, das von einem wunderschönen Park umgeben ist. Im Schloss befindet sich eines der sehenswertesten Bernsteinmuseen weltweit. Anschließend geht die Tour entlang der Ostsee nach Sventoji (etwa 18 km), dem „ruhigsten“ Platz an der litauischen Ostseeküste. Abendessen und Übernachtung in Klaipeda

3. Tag,  Klaipeda – Kurische Nehrung-Klaipeda
Mit der Fähre geht es heute von Klaipeda auf die Kurische Nehrung. Von Juodkrante fahren Sie mit dem
Rad in Richtung Nida/Nidden (ca. 30 km), links das Haff und rechts die Ostsee, ein einzigartiges
Zusammenspiel von Dünen, Wäldern und Meer, bis Sie die alte Fischersiedlung erreichen. Hier besichtigen Sie das Sommerhaus Thomas Manns. Eine kurze Wanderung führt Sie auf die „Große Düne“ mit ihrem eindrucksvollen Panorama. Bevor Sie nach Klaipeda zurückgebracht werden, haben Sie ausreichend Zeit für einen Bummel durch das geruhsame Städtchen. Abendessen und Übernachtung in Klaipeda

4. Tag,  Klaipeda – Vente – Kaunas
Heute bringt Sie der Bus zunächst in eine besonders schöne Landschaft bei Vente. Ihr Ziel ist ein weit in das Kurische Haff ragender Landzipfel. Einst stand hier die Ordensburg Windenburg. Mit dem Rad geht es entlang der Memel (ca. 40 km) weiter durch ein Naturschutzgebiet mit Kranichen, Schwänen und Störchen. Nach einem Picknick bleibt Zeit zur Besichtigung einer für das UNESCO Naturschutzprogramm arbeitenden ornithologischen Station. Kaunas, die zweitgrößte Stadt Litauens, ist Ihr nächstes Ziel. Viele Jahre war Kaunas das eigentliche Zentrum des geistigen Widerstandes und des Kampfes für nationale
Eigenständigkeit. Hotelbezug; Abendessen und Übernachtung in Kaunas

5. Tag, Kaunas – Trakai – Vilnius
Der Bus bringt Sie von Kaunas nach Pastrevys. Per Rad fahren Sie von hier aus entlang vieler wunderschöner Seen über Semeliske nach Trakai. Unterwegs gibt es viele Möglichkeiten für ein kühles Bad in einem See. Trakai (sprich Trakei) hat ca. 6000 Einwohner. Hauptattraktion ist die im Galve See gelegene gotische Inselburg aus dem 15. Jahrhundert. Sie ist die einzige erhaltene Wasserburg in Osteuropa. Nach der Besichtigung bringt Sie der Bus weiter nach Vilnius, der Hauptstadt Litauens.
Abendessen und Übernachtung in Vilnius

6. Tag, Vilnius – Riga
Vilnius überrascht den Besucher mit einer Vielzahl prächtiger barocker Kirchen und Gebäude. Das Universitätsviertel mit seinen italienisch inspirierten Innenhöfen, der imposanten St. Johanneskirche mit ihrem Glockenturm und den prachtvoll gestalteten Innenräumen des Observatoriums und der Bibliothek stellt ein einmaliges architektonisches Ensemble dar. Die Architektur der Stadt, von der UNESCO im Jahr 1994 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen, reicht von der frühen Gotik über die Renaissance, den Barock bis zum Klassizismus und stellt ein für Osteuropa einmaliges Stadtbild dar. Am Nachmittag geht es mit dem Bus in die lettische Hauptstadt Riga.
Abendessen und Übernachtung in Riga

7. Tag, Riga
Besondere Attraktivität gewinnt die 10 km südöstlich von Lettlands Hauptstadt am Rigaischen Meerbusen gelegene Stadt Jurmala durch ihren weißen und breiten Sandstrand. Der Name Jurmala bedeutet zu Deutsch "Strand". Geprägt wird die Stadt durch die Anfang des 20. Jahrhunderts erbauten hölzernen Sommerhäuser, die damals der besseren Schicht aus Riga zur Erholung dienten. Heute ist Jurmala ein Kurort, der für die medizinische Wirkung von schwefelhaltigem Heilschlamm und seiner Mineralquellen bekannt ist. Hierher führt Sie heute Ihre Radtour. Der in Riga so beeindruckende wunderschöne Jugendstil ist heute Nachmittag Programmpunkt und wird Ihnen während einer fachkundigen Führung erläutert. Abendessen und Übernachtung in Riga

8. Tag, Riga- Tallinn
in die estnische Hauptstadt Tallinn mit ihrem mittelalterlichen Flair fahren Sie zunächst mit dem Rad an der estnischen Küste (ca. 30 km) entlang. Bei einem Streifzug durch die Altstadt von Tallinn treffen Sie auf zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Nicht umsonst gilt die Altstadt mit ihren mittelalterlichen Bauten und Wehranlagen als touristische "Perle des Baltikums". Abendessen und Übernachtung in Tallinn

9. Tag, Tallinn
Am heutigen Morgen besichtigen Sie während einer Stadtführung durch den mittelalterlichen Stadtkern die gotische Domkirche, die russ.-orth. Newski-Kathedrale, den Rathausplatz u.a. Nachmittags bleibt noch Zeit für einen Einkaufsbummel in der historischen Altstadt mit ihren schönen Geschäften und Cafés.
Abendessen und Übernachtung in Tallinn

10. Tag, Tallinn – Rückreise
Transfer zum Flughafen

© 2013 UAB "Terra incognita"

All rights reserved.

Solution: netmaster.lt

×
×

Reisen nach Baltikum

Rundreisen nach Baltikum

Reisen nach Litauen

Reisen nach Lettland

Reisen nach Estland

Reiseveranstalter ins Baltikum

Baltikum reise

Reisen nach Vilnius

Reisen nach Riga

Reisen nach Tallinn